Home

Brüssel

Donnerstag, 24. November 2011 | Autor:

Letz­te Woche war ich bei Ver­wand­ten in Brüs­sel. Nett dort! Für Kunst­fans gibt es ne Men­ge beein­dru­cken­der Gebäu­de aus allen Epo­chen zu sehen. Für die ande­ren Sin­ne hält die Stadt ordent­li­che Men­gen Scho­ko­la­de, Bier und Frit­ten bereit. Jemand hat die Bel­gi­sche Küche mal cha­rak­te­ri­siert als „Fran­zö­si­sche Küche – Deut­sche Por­tio­nen.“ Ich den­ke, das trifft’s ganz gut ;). Lei­der kann man Geschmack aber nicht foto­gra­fie­ren, drum gibt’s hier nur eini­ge Fotos aus Brüs­sel, sei­nen Parks, angren­zen­den Dör­fern und dem (Kriegs?-) Muse­um im Jubel­park. Lei­der gibt mei­ne Kame­ra lang­sam den Geist auf, aber ich hof­fe, dass man das nicht all­zu stark sieht:

Tags » «

Trackback: Trackback-URL |  Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Leben und Erlebnisse

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben