Home

Dinge die ich tun werde, sobald ich mein Master-Zeugnis in den Händen halte

Donnerstag, 22. September 2011 | Autor:

  • ☑ Obszö­ne Men­gen Scho­ko­la­de kau­fen
  • ☑ Unmen­gen Piz­za backen
  • ☐ Mir einen Kit­tel kau­fen. Den brau­che ich zwar nicht - aber ich bin Wis­sen­schaft­ler ver­dammt, da steht mir ein­fach ein Kit­tel zu! 😉
  • ☑ Ama­zon­wunsch­lis­te eine gan­ze Ecke kür­zer machen
  • ☑ Tage­lang DVDs gucken und am PC zocken
  • ☐ Ein Hau­fen Zeug von mei­ner TODO-Lis­te machen!

Edit am 1.12.: Hat nicht alles geklappt, aber was solls! 🙂

Tags » «

Trackback: Trackback-URL |  Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Leben und Erlebnisse, Studium

Diesen Beitrag kommentieren.

4 Kommentare

  1. 1
    Huge 

    Ja, das nimmt man sich immer vor, eine Men­ge Din­ge zu tun, wenn es geschafft ist - und meis­tens lässt man den Moment dann vor­bei­ge­hen, ohne es rich­tig zu bemer­ken. Gönn Dir was, Du hast es bestimmt ver­dient 😉 Vor allem den Kit­tel 😉

  2. 2
    der_Karl 

    In Kom­bi­na­ti­on mit mei­nem momen­ta­nen Jet-Lag zeigt sich hier mal wie­der ein Pro­blem, das fusio­na­le Spra­chen haben: Beim Lesen der Über­schrift hab ich mich gefragt, seit wann du in der Vieh­auf­zucht zugan­ge bist. 😉

  3. 3
    Nico 

    HAHA­HAA­Ha­ha­ha­ha­ha­ha­ha­ha­ha­ha­ha­ha Super ^^ *gg*
    So, fixed. zwi­schen Mas­ter und Zeug­nis ist jetzt n Bin­de­strich. 😉

  4. 4
    der_Karl 

    Hehe, war ja an sich kein Feh­ler, aber so ist es nun nicht mehr falsch zu ver­ste­hen.

    Ich über­le­ge aller­dings gera­de, ob jemand, der Deutsch als Fremd­spra­che lernt, viel­leicht denkt, dass Land­rä­te immer Samt tra­gen… Öhm­nja. 😀

Kommentar abgeben