Home

Fledermaus

Donnerstag, 12. Oktober 2006 | Autor:

Auf mei­nem Marsch von den Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten zur Infor­ma­tik durch­quere ich ne ziem­li­che Ecke von Leip­zig. Plötz­lich sehe ich was an der Wand hän­gen. Und tat­säch­lich - eine Fle­der­maus - am hel­lich­ten Tag in der lär­men­den Innen­stadt - mit­ten an der Wand. Viel­leicht hören diese Fle­der­mäuse unsere Fre­quen­zen nicht - aber sehen kön­nen sie das Licht. Ein­fach irre - völ­lig unbe­ein­druckt hängt der kleine Kerl da, bewe­gungs­los. Aber gelebt hat er noch, man konnte sehen wie er atmet.. lang­sam, aber er hat.


Natür­lich hatte ich keine Kamera dabei, nur das Handy - und das war zu allem Über­fluss noch auf das kleine Handy-Format gestellt - des­we­gen hier nur ein paar Winzig-Bilder. Viel­leicht hängt sie ja mor­gen wie­der da, die Cam nehm ich auf jeden Fall mit.

Tags »

Trackback: Trackback-URL |  Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Leben und Erlebnisse

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben