Home

Fruchtiges Curry

Sonntag, 24. Juli 2011 | Autor:

Ich habe mir gedacht, ich könn­te ein­fach mal was fruch­ti­ge­res, hel­les machen, statt immer die­se dunk­len, schwe­ren toma­ten­ba­sier­ten Cur­rys. Also habe ich ein­fach mal Kokos­milch und Ana­nas zusam­men­ge­kippt und geschaut, wie’s läuft.

Es lief gut 🙂

Zutaten (2 P.)

  • 400ml Kokos­milch
  • 300g (150g Abtropfg.) Ana­nas (eine hal­be gro­ße Dose)
  • 1 Papri­ka
  • 1 Toma­te
  • 250g Hähn­chen (geht sicher auch ohne)
  • 1TL Cur­ry­pul­ver
  • 1TL Sam­bal Oelek
  • 1EL Soja­so­ße
  • ½TL Salz

Rezept

  • Gemü­se belie­big klein schnei­den
  • Hähn­chen kurz anbra­ten
  • +Papri­ka
  • +Kokos­milch, Ana­nas, Toma­te
  • 30min köcheln
  • +Cur­ry, Sam­bal, Soja­so­ße, Salz

Dazu Reis. Bas­ma­ti passt ganz gut!

Wie klein man das Gemü­se schnei­det und wie lang man kocht, hängt natür­lich davon ab, wel­chen Punkt im Pam­peEin­zel­stück-Spek­trum pflanz­li­cher Kon­sis­tenz man am liebs­ten mag.

Guten Appe­tit!

PS: Ich hal­te selbst­ver­ständ­lich kei­ner­lei Urhe­ber­recht an die­sem Rezept.

Tags » , «

Trackback: Trackback-URL |  Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Leben und Erlebnisse

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben