Home

Google Sky

Mittwoch, 22. August 2007 | Autor:

Die neue Ver­si­on von Goog­le Earth ent­hält Goog­le Sky. Damit kann man nun außer der Erde auch das All drum­her­um erfor­schen. Wie bei GE wer­den dabei stän­dig Auf­nah­men her­un­ter­ge­la­den - zoomt man näher ran, wer­den höher auf­ge­lös­te Bil­der von Gala­xi­en und Nebeln nach­ge­la­den.

Hier eine klei­ne Kost­pro­be:

wei­ter…

Thema: Internet | Beitrag kommentieren

Ausreden für NPD-Mitglieder

Samstag, 11. August 2007 | Autor:

Damit Mit­glie­der der NPD wis­sen, was sie zu sagen haben, wenn sie mit fremd­ar­ti­gen Kon­zep­ten wie Demo­kra­tie und Tole­ranz kon­fron­tiert wer­den, gibt es eine nach Aus­sa­ge von redok.de par­tei­in­ter­ne Bro­schü­re, die den Durch­schnitts-NPD­ler dar­über auf­klärt, wie er sei­ne Gesin­nung bür­ger­nah wei­ter­ge­ben kann.

Die­se Bro­schü­re kann auf redok.de gele­sen wer­den.

Kost­pro­be:

Nach der neu­er­li­chen Ver­schär­fung des Volks­ver­het­zungs­pa­ra­gra­phen macht sich zudem schon straf­bar, wer die „natio­nal­so­zia­lis­ti­sche Gewalt- und Will­kür­herr­schaft bil­ligt, ver­herr­licht oder recht­fer­tigt”. Ver­herr­licht bereits der­je­ni­ge in straf­ba­rer Wei­se die NS-Herr­schaft, der lobend auf den Auto­bahn­bau oder die Besei­ti­gung der Arbeits­lo­sig­keit hin­weist?

Allein dadurch, dass die­se Fra­ge unter dem Aspekt „Gewalt- und Will­kür­herr­schaft” gestellt wird, wird klar, dass die NPD sehr wohl weiß, mit wel­chen Metho­den die­se Zie­le erreicht wur­den.

Thema: Tagesgeschehen | Beitrag kommentieren

EMI

Samstag, 4. August 2007 | Autor:

EMI hat­te im April ange­kün­digt, alle Songs zukünf­tig online ohne DRM (Digi­ta­ler Rech­te-Müll) und oben­drein noch in hoher Qua­li­tät zur Ver­fü­gung zu stel­len.

Wenn man sich die Web­site anschaut schei­nen die Leu­te bei EMI das auch tat­säch­lich aktiv zu tun. Neue Alben, wie das von Korn, wer­den als mp3s mit 320kbps ange­bo­ten. Ich könn­te glatt wie­der anfan­gen Musik online zu kau­fen.

Außer­dem kann man sich auf EMIs Web­site kos­ten­los, in bes­se­rer Qua­li­tät als auf You­tube, Vide­os der Künst­ler anhö­ren. Ein­fach in der Lis­te die Band aus­wäh­len: www.emimusic.de/artist_a-z

End­lich mal ein Label, dass sei­ne zah­len­den Kun­den nicht wie den letz­ten Dreck behan­delt. 🙂

Thema: Internet, Software, Tagesgeschehen | Beitrag kommentieren