Home

Not in the Guide Book (2)

Mittwoch, 27. Dezember 2006 | Autor:

Heu­te ist das Buch ange­kom­men! Lei­der wur­de ich nicht gefragt „Aus Groß-Bri­tan­ni­en? Was ist ’n da drin?” und ich konn­te mei­nen fla­chen Polo­ni­um-Witz nicht anbrin­gen. Jeden­falls - Wie ver­spro­chen ist das Buch auch signiert:

Not in the Guide Book

Es ist, wie man sieht, recht klein - etwa 18x15cm, dafür 1,5cm dick. Die Sei­ten sind kein Hoch­glanz, den­noch recht farb­echt - sofern man dass bei Satel­li­ten­auf­nah­men ein­schät­zen kann.
Die Auf­nah­men sind alle aus einem Guss, kein Flick­werk ver­schie­dens­ter Satel­li­ten- und Luft­auf­nah­men wie man es oft in Goog­le Earth vor­fin­det. Außer­dem ist am unte­ren Bild­rand die exak­te Posi­ti­on des abge­bil­de­ten Gebiets ange­ge­ben so dass man sich in Goog­le Earth einen bes­se­rem Über­blick ver­schaf­fen oder näher her­an­zoo­men kann.

Fast inter­es­san­ter sind aber die Geschich­ten zu den Bil­dern, die auf wit­zi­ge Wei­se die typi­schen „Wtf ist dass denn?”-Fragen beant­wor­ten. Zusätz­lich erfährt man ein biss­chen was dar­über, wie die Auf­nah­men in GE ent­ste­hen.
Ein tol­les Geschenk, dass ver­mut­lich jedem zusagt, der Eng­lisch kann und ein Fan von GE ist. Also schon­mal kau­fen, damit zum nächs­ten Weih­nach­ten alles bes­ser läuft 😉

Thema: Internet, Leben und Erlebnisse | Beitrag kommentieren

Windows-Selbstverstümmelung

Mittwoch, 20. Dezember 2006 | Autor:

OK, es geht um ein Pro­blem mit Win­dows. Dazu muss ich sagen, dass ich eigent­lich recht tole­rant bin und Win­dows an sich zwar wirk­lich Müll ist, aller­dings auch viel pau­scha­le Kri­tik unbe­rech­tigt ist. Beson­ders sol­che von halb­wis­sen­den, vor­ein­ge­nom­me­nen Open­So­ur­ce-Anhän­gern.

Jeden­falls: Am Frei­tag hat die­ses „Betriebs„system wie­der den Vogel abge­schos­sen.

wei­ter…

Thema: Software | Beitrag kommentieren

Suche

Mittwoch, 20. Dezember 2006 | Autor:

Tafel im Gebäu­de des Wil­helm-Ost­wald-Insti­tut

Suche Taschen­rech­ner - bit­te in Chem Biblio­thek abge­ben

Sonst noch einen Wunsch?

Thema: Studium | Beitrag kommentieren

Not in the Guide Book…

Dienstag, 19. Dezember 2006 | Autor:

Wer regel­mä­ßig das Goog­le-Earth-Blog googlesightseeing.com liest hat es mit­be­kom­men: Zu Niko­laus gab es ein Preisau­schrei­ben - nur ein­tra­gen und hof­fen, dass einen der Zufalls­gen­ra­tor aus­wählt.

Und ich habe neben 4 ande­ren gewon­nen! 🙂 Der Preis ist das Buch zum Blog: „Not in the Gui­de Book…”, signiert von den Machern von Goog­le Sight­see­ing! Wenn es ankommt mach ich ein Foto.

Thema: Internet, Leben und Erlebnisse | Ein Kommentar

*piep piep*

Montag, 18. Dezember 2006 | Autor:

Mit­ten im Hard­ware­prak­ti­kum fängt irgend­wo im Labor (Raum mit zwei Span­nungs­quel­len, einem PC und einem Oszil­lo­skop an jedem Tisch) ein Wecker an zu pie­pen.

*piep* *piep* *piep*…

Nach etwa ner Minu­te erhöht er den Takt:

*piep-piep* *piep-piep* *piep-piep*…

Wie in CS - das Pie­pen wird immer schnel­ler. *gg*”
„Da will ich nach­her aber nich in der Nähe sein!”
„Na ich hab ja n Kit!”

Einer geht gut gelaunt hin und stellt den Wecker ab:

Oh, da hat er’s defu­sed! Alter CT!”
„Coun­ter ter­ro­rists win!”

All­ge­mei­nes Geläch­ter

Thema: Studium | 2 Kommentare

TG2 Technology Preview

Samstag, 16. Dezember 2006 | Autor:

Ges­tern war es end­lich soweit, der Tag der Ent­schei­dung: Wird Pla­netsi­de einen selbst­ge­steck­ten Ter­min (wenigs­tens ein ein­zi­ges Mal) hal­ten kön­nen? Wird die Tech Pre­view pünkt­lich kom­men? Wie wird sie aus­se­hen? Gibt es einen Gott? - die welt­wei­te Ter­ra­gen-Gemein­schaft sitzt ner­vös und mit Kaf­fee abge­füllt vor den Rech­nern.
Schon den gan­zen Tag haben die vie­len User die Ser­ver von pla­netsi­de aus­ge­las­tet indem sie ein­fach nach­schau­ten ob es schon einen Down­load gibt. wei­ter…

Thema: CG | Beitrag kommentieren

Unleserlich

Freitag, 8. Dezember 2006 | Autor:

Zum Glück brau­che ich in Nume­rik kei­ne Übun­gen abzu­ge­ben, denn die kann dort wohl kei­ner ent­zif­fern.
Als ich zu Anfangs jeden­falls noch Lösun­gen abge­ge­ben hab, sah das Ergeb­nis so aus:

unleserlich3.jpg

unleserlich2.jpg

unleserlich1.jpg

Ist denn mei­ne Schrift wirk­lich so mies?

Thema: Studium | 4 Kommentare

Fachhandel

Montag, 4. Dezember 2006 | Autor:

Ein etwas älte­rer Mail­wech­sel wegen einer PS2, die ich bei eBay ver­scher­belt habe:

Käu­fer:

Hi
Habe vor kur­zem bei Ihnen die Play­sta­ti­on 2 erwor­ben. Habe die­se in einem Fach­han­del abge­ge­ben für den Ein­bau eines Chips. Dort wur­de mir erklärt, das der Laser beschä­digt ist und nur noch man­gel­haft funk­tio­niert. Wie kön­nen Sie sich das erklä­ren? Mir wur­de doch ver­si­chert das das Gerät feh­ler­frei funk­tio­niert!!!

Zur Erklä­rung: Es gibt kei­ne offi­zi­el­len Chips für die PS2 - es gibt ledig­lich Mod-Chips, die dazu die­nen Kopier­schutz­maß­nah­men zu umge­hen. Das sehen Sony und der Gesetz­ge­ber natür­lich nicht ger­ne:

Der Ver­trieb von Mod­chips ist in Deutsch­land ille­gal. Die Her­stel­ler der Spiel­kon­so­len ver­fol­gen Mod­chip-Händ­ler aktiv.

Abge­se­hen davon funk­tio­nier­te die PS2 wirk­lich ein­wand­frei. Und nun ist sie angeb­lich defekt. Aber wenn dort mit soli­dem Halb­wis­sen aus­ge­stat­te Jugend­li­che „Fach­händ­ler”, auf der Hard­ware Chips anlö­ten oder auch über­haupt dar­in rum­fuhr­wer­ken wun­dert mich das auch nicht. 😉

Tja nun, die posi­ti­ve Bewer­tung hat­te der Gute mir längst gege­ben und da ich nicht der Typ bin, der Leu­te erpresst habe ich eine ruhi­ge aber bestimm­te Mail zurück­ge­schrie­ben:

Sie funk­tio­niert ja auch ein­wand­frei, ich habe es ja extra vor der Auk­ti­on noch­mals getes­tet um sicher zu sein, dass ich kei­nen Müll ver­kau­fe.
Jetzt weiß ich natür­lich nicht, was ihr Fach­han­del (wohl nicht Sony) als man­gel­haft bezeich­net. Wenn ich damit gespielt habe hat sie immer funk­tio­niert, Mes­sun­gen am Laser wie Ihr Fach­han­del sie mög­li­cher­wei­se durch­führt(?) habe ich vor dem Ver­kauf natür­lich nicht gemacht.

Wenn dort an der Hard­ware Din­ge ver­än­dert wer­den wun­dert es mich aller­dings ehr­lich gesagt nicht, wenn die funk­tio­nie­ren­den Ori­gi­nal­tei­le nach der Modi­fi­ka­ti­on nicht­mehr aus­rei­chen.

Von dem kam nie wie­der was.
Tja: Ungüns­tig, wenn man wegen sol­chen halb­le­ga­len Aktio­nen Geld ver­liert 😛

Thema: Internet, Leben und Erlebnisse | Beitrag kommentieren

Können sie mich verstehen?

Freitag, 1. Dezember 2006 | Autor:

Neu­lich in der Vor­le­sung:

Pro­fes­sor: Kön­nen sie mich so ver­ste­hen?
Stu­den­ten: Nein!

Thema: Studium | Ein Kommentar