Home

Softwaretechnik-Praktikum

Samstag, 21. April 2007 | Autor:

Die­ses Semes­ter müs­sen wir ein Soft­ware­prak­ti­kum absol­vie­ren. Das heißt wir müs­sen die Lehr­mei­nung über gute Soft­ware­ent­wick­lung nach­ar­bei­ten. Und zwar die Lehr­mei­nung eines gewis­sen Bal­zert. Mitt­ler­weile hängt es mir schon zum Hals raus, wenn ich die­sen Namen nur höre. Manch­mal hab ich das Gefühl, der Lehr­stuhl bekommt Gel­der zuge­si­chert für jedes Mal, dass Bal­zert erwähnt wird.

Aber ok, dann beschrän­ken wir unse­ren Hori­zont eben auf des­sen Mei­nung. Alles ohne Nach­zu­den­ken nach einem stu­ren Schema machen, darum geht es doch im Stu­dium oder?

Ok, erste Übungs­se­rie abge­ge­ben. Und nur 8 Punkte von 10 - ok, das geht. Aber die Begrün­dung für den Punkt­ab­zug ist der abso­lute Lacher:

> Abgabe bedeu­tet, dass alle Auf­ga­ben aus dem
> jewei­li­gen Arbeits­blatt erfüllt wur­den und die
> zu erstel­len­den Mate­ria­lien im PDF-Format
> (Schrift­größe 11pt für den fort­lau­fen­den Text)
> im Submit-Verzeichnis bereit lie­gen.
> Die Doku­mente müs­sen in einer Kopf­zeile auf
> jeder Seite das Erstel­lungs­da­tum, die Gruppe
> und den Ver­ant­wort­li­chen ausweisen.

Mit Gruppe ist die Grup­pen­be­zeich­nung gemeint.
Wen­det diese For­ma­tie­run­gen an ansons­ten gibt es in die­sem Bezug immer
Punktabzug.

Punkt­ab­zug wegen „fal­scher” Text-Formatierung… Wahnsinn.

Thema: Studium | Ein Kommentar

Relevanz

Samstag, 21. April 2007 | Autor:

In der Wiki­pe­dia gibt es seit kur­zem einige neue Arti­kel über Pro­fes­so­ren der Vir­gi­nia Tech. Diese Arti­kel gibt es alle erst, seit die jewei­li­gen Per­so­nen wäh­rend des Amok­laufs am Mon­tag getö­tet wur­den. Einige sind auch schon zur Löschung vor­ge­schla­gen. Eine beson­ders herbe, aber gute Begründung:

Voll­kom­men unbe­deu­tend. Tod macht noch keine Relevanz.

Und es stimmt, diese Men­schen ste­hen nur in der Wiki­pe­dia weil sie spek­ta­ku­lär erschos­sen wer­den. Ich glaub da tut man weder der Wiki­pe­dia, noch den Ange­hö­ri­gen einen Gefal­len mit.

Men­schen soll­ten einem wegen ihres Lebens im Gedächt­nis blei­ben, nicht ihres Todes.

Thema: Internet, Tagesgeschehen | Beitrag kommentieren

I Don’t Like Mondays

Dienstag, 17. April 2007 | Autor:

Wie­der ein­mal gab es in den USA einen Amoklauf.

Das „Lus­tige”: Jeder darf dort ne Waffe kau­fen, seit eini­gen Jah­ren auch wie­der voll­au­to­ma­ti­sche.* Aber wehe jemand benutzt mal seine Pis­tole, Gewehr, Pump Gun, Maschi­nen­ge­wehr - dann sind sie plötz­lich alle schockiert.

Aber es gab ja ne Schwei­ge­mi­nute, Wahn­sinn. Wenn das mal keine wirk­same Maß­nahme gegen Schie­ße­reien ist.

*Merke: Nach­bar mit Samm­lung neu­es­ter Sturm­ge­wehre - gut. Aus­län­der mit mehr als 100ml Flüs­sig­keit im Hand­ge­päck - böse.

Thema: Tagesgeschehen | Beitrag kommentieren

Questionable Content

Sonntag, 15. April 2007 | Autor:

Über xkcd bin ich auf einen wei­te­ren Comic gesto­ßen: „Ques­tio­nable Con­tent” heißt er und erzählt täg­lich kurze Geschich­ten über einen Typen namens Mar­ten, seine Mit­be­woh­ne­rin und seine Freun­din (denk ich mal, bin erst bei Strip Num­mer 257 und bei denen läuft alles ‚n bissl konfus).

Also im Grunde „Fri­ends” in Klein­for­mat. Mit dem Unter­scheid, dass ich die Serie eher unin­ter­es­sant, den Comic aber gut find. Das liegt vor allem an der Situa­ti­ons­ko­mik, den Dia­lo­gen, dem Zynis­mus, der Iro­nie. Allein das erste Bild die­ses Strips könnte man sich direkt als Bild an die Wand hän­gen. :D
edit: Fri­ends is n Dreck gegen die­sen Comic!

Der Zei­chen­stil ent­wi­ckelt sich im Laufe der Zeit stark wei­ter. Wobei mir per­sön­lich der ein­fa­che Stil vom Anfang am bes­ten gefällt. Danach sehen die Cha­rac­tere mei­ner Mei­nung nach teils immer weni­ger gut aus.
edit: Man gewöhnt sich dran ;)

Die Strips bil­den eine Serie - im Grunde macht es daher nur Sinn, sie von Anfang an zu lesen.

Viel Spaß beim Lesen!
Ques­tio­nable Content

edit: Ach ja öhm… „Exp­li­cit Con­tent” von der Spra­che her. Aber es hält sich in natür­li­chen Gren­zen. ;)

Thema: Internet | 6 Kommentare

Nachts auf CS:S-Servern

Sonntag, 15. April 2007 | Autor:

Ok, CS ist ein Online-Spiel, aber manch­mal sind ein­zelne Ser­ver wirk­lich unspielbar.

So wie heute.

Da war zum einen ein Spie­ler mit jeder Menge Aim - das heißt fast jeder Schuss ein Head­shot, aber auf jeden Fall ein Tref­fer. Ich schrei ja nicht gerne „Chea­ter!”, aber in dem Fall. ^^

Als nächs­tes kamen Zwei aus einem Clan auf den Ser­ver, die ein­fach nur ‚n Rad ab hat­ten. Der eine blo­ckiert nen wich­ti­gen Weg (das Tor zu b in dust2) und schießt auf jeden der durch will. Der andere schießt ebenso sinn­los auf die eige­nen Leute.

End­gül­tig zu bunt wurde es mir, als die bei­den für den Mist, den sie ver­zapf­ten mit sofor­ti­gem Tod bestraft wur­den. Der eine ließ eine AWM fal­len (für Nicht-Spieler: umstrit­te­nes Scharf­schüt­zen­ge­wehr, das mit jedem Tref­fer garan­tiert tötet) - ich hatte kein Gewehr und hob sie unab­sicht­lich auf.

Nach ein paar Metern fängt irgend son Freak aus mei­nem Team an, auf mich zu schie­ßen. Irgend­wann werf ich ihm die AWM hin und er gibt Ruhe. Dann steh ich da - ohne Gewehr, halb tot.

Manch­mal fragt man sich echt, was für Freaks die­ses Spiel spie­len. Was müs­sen das im täg­li­chen Leben für Men­schen sein?

Thema: Internet | Beitrag kommentieren

I, Robot

Freitag, 6. April 2007 | Autor:

Heute kam I, Robot - ein tol­ler Film… Wer den Film kennt, kann den fol­gen­den, ein­ge­klam­mer­ten Abschnitt über­sprin­gen. wei­ter…

Thema: Gedanken zu Dingen | Beitrag kommentieren

Pauli

Dienstag, 3. April 2007 | Autor:

Im Grunde ist es mir ja völ­lig Schnuppe was da in der CSU ab geht.

Aber es ist schon lus­tig zu sehen, wie sie jetzt ver­su­chen der Pauli aus ihren völ­lig harm­lo­sen Fotos einen Strick zu dre­hen. „Latex-Fotos” - da könnte man sonst­was den­ken. Tat­säch­lich wür­den die Fotos eher für eine Mode-Werbung tau­gen, denn für den Playboy.

Pauli schade der Par­tei. Mag sein. Aber sicher­lich nicht mehr als es der Stoi­ber äh.. äh.. der äh.. quasi.. äh..äh.. tut.

Thema: Tagesgeschehen | Beitrag kommentieren