Home

Wie Vegetarisches Essen unsere Mensa rettete

Mittwoch, 27. April 2011 | Autor:

Vege­ta­ri­sches Essen hat einen net­ten Neben­ef­fekt: Die Zuta­ten sind häu­fig gesund und hoch­wer­tig.

Bei­spiel: In unse­rer Men­sa1 bekommt man ein­fach alles. Gemü­se­pfan­nen ausm Wok, Salat - auch mit Nudeln und Thun­fisch, je drei Sor­ten Nudeln und Soße, diver­se Nach­spei­sen, Fisch­ge­rich­te, am Grill stets frisch gebra­te­nes Fleisch, gele­gent­lich Wild oder den „Schnel­len Tel­ler” auf dem meist auch irgend­ein Schnit­zel liegt. Ich selbst esse in der Men­sa aller­dings kein Fleisch, weil des­sen Qua­li­tät dort der­art gering ist, dass es sich schlicht nicht lohnt. Habt ihr euch schon­mal gefragt, wo die Fleisch­res­te hin­kom­men, die im Super­markt selbst als Gulasch kei­ner kau­fen wür­de? Jetzt kennt ihr die Ant­wort.

Bei Gemü­se wird sol­ches Ver­hal­ten nicht tole­riert wei­ter…

  1. d.h. die „Men­sa am Park” in Leip­zig

Thema: Allgemein | Ein Kommentar

Vegetarische Gerichte, an die man nicht denkt

Montag, 7. März 2011 | Autor:

Ich weiß nicht war­um, aber ich asso­zi­ie­re vege­ta­ri­sches Essen immer mit Laub. Mahl­zei­ten, die nur aus Gemü­se bestehen und das per­so­ni­fi­zier­te Gegen­teil von „herz­haft” sind. Aber wenn man mal kurz nach­denkt, gibt es eine gan­ze Rei­he Gerich­te, die man übli­cher­wei­se nicht „vege­ta­risch” nennt, es aber sind.
(Anm: In den Links sind gele­gent­lich Vari­an­ten mit Fleisch beschrie­ben.)

Auch wenn die­se Lis­te nicht wahn­sin­nig lang ist - sie reicht, um sich ein bis zwei Wochen lang vege­ta­risch zu ernäh­ren, ohne dass es jeman­dem auf­fällt. 😉 Zumal man alles noch vari­ie­ren, mischen und kom­bi­nie­ren2 kann!

Vie­les davon lässt sich mit gerin­gen Ände­run­gen auch vegan machen - oder mit Fleisch anrei­chern - je nach­dem wie die Mit­es­sen­den so drauf sind.

< vor­he­ri­ger Arti­kel zum The­ma | nächs­ter Arti­kel zum The­ma >

  1. But­ter zer­las­sen, + Mehl anschwit­zen, + Senf, Milch, Sprit­zer Essig, glatt­rüh­ren, + 0,5L Gemü­se­brü­he, sämig kochen
  2. Die Kom­bi­na­tio­nen tat­säch­lich auf­zu­lis­ten wür­de die Lis­te län­ger machen ohne tat­säch­lich mehr Infor­ma­tio­nen zu lie­fern. Fän­de ich sinn­los und täu­schend, daher hab ich’s gelas­sen.

Thema: Leben und Erlebnisse | Ein Kommentar

Vegetarismus

Samstag, 19. Februar 2011 | Autor:

Eigent­lich hat­te ich schon einen Arti­kel zu die­sem The­ma fer­tig - er hät­te nur noch ver­öf­fent­licht wer­den müs­sen. Das wer­de ich nun aber nicht tun. War­um? Weil ich zwar eine Mei­nung habe, aber es ist eben nur eine Mei­nung..

Tie­re essen ande­re Tie­re - so ist das Leben. Kön­nen wir als Men­schen genau so hal­ten - müs­sen wir aber nicht.

Es gibt in mei­nen Augen für bei­de Ansich­ten brauch­ba­re Argu­men­te, aber kei­nes ist so zwin­gend, dass ich eine der Sicht­wei­sen „die rich­ti­ge” nen­nen mag.

Wer sich, wie ich, trotz­dem für das The­ma inter­es­siert, der fin­det beim gro­ßen Astro­no­mie-Erklä­rer Flo­ri­an einen sehr guten Arti­kel dazu! Bes­ser als er hät­te ich es ohne­hin nicht schrei­ben kön­nen.

Thema: Gedanken zu Dingen | 3 Kommentare